16.03.2018 - Aufgrund der geplanten Schliessung dieses Forums ist keine neue Mitglieder-Registrierung mehr möglich. Erste Infos finden Sie hier: Das Forum wird geschlossen

DRECHSELN & MEHR FORUM Profil  |  Registrieren  |  Mitglieder  |  Suche  |  Hilfe
    |- GALERIEN > SCHREIBGERÄTE Neues Thema   Antworten
Drehkulis und erste Füller Druckbare Version anzeigen
nächster alter Beitrag
Autor Beiträge
Wacholder
Holzwerker-Profi

Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft: k. A.
Registriert: Apr 2011
Status: Offline
Beiträge: 62

Stimmung:

Profil betrachten Wacholder E-Mail senden an Wacholder Private Mitteilung senden an Wacholder Finde mehr Beiträge von Wacholder Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Donnerstag, November 26, 2015 @ 00:29:17  

Hallo,

anbei Drehkulis und erste Füller-Versuche , Buchen-/Ebenholz, Melamin-Lack.

Gruß
Wacholder

Wacholder
Holzwerker-Profi

Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft: k. A.
Registriert: Apr 2011
Status: Offline
Beiträge: 62

Stimmung:

Profil betrachten Wacholder E-Mail senden an Wacholder Private Mitteilung senden an Wacholder Finde mehr Beiträge von Wacholder Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Sonntag, November 29, 2015 @ 17:24:52  

Hallo,

Drehkuli 8-kantig Meranti, Melamin behandelt.
Füllfederhalter Ebenholz, Gun Metal, Chrom, Gold.

Gruß
Wacholder

Grando
Spaenchen

Geschlecht: männlich
Herkunft: Deutschland
Registriert: Okt 2015
Status: Offline
Beiträge: 7

Stimmung:

Profil betrachten Grando E-Mail senden an Grando Private Mitteilung senden an Grando Finde mehr Beiträge von Grando Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Mittwoch, Dezember 2, 2015 @ 01:35:18  

Das sind ja richtig edle Stücke und die Füller sind wirklich der Wahnsinn!

Grüße
Michael

Wacholder
Holzwerker-Profi

Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft: k. A.
Registriert: Apr 2011
Status: Offline
Beiträge: 62

Stimmung:

Profil betrachten Wacholder E-Mail senden an Wacholder Private Mitteilung senden an Wacholder Finde mehr Beiträge von Wacholder Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Samstag, Dezember 5, 2015 @ 16:28:12  

Hallo Michael,

deine Begeisterung freut mich. Wie ich lese bist du neu dabei und machst rund auf einer Elektra Beckum HDM1000.
http://www.drechselnundmehr.eu/cutecast/cutecast.pl?session=Xp5iC0WEsZEZ2eG1xJtQKV4UCI&forum=2&thread=6425
So eine steht hier auch noch. Darauf entstanden zwischen Buchenholzspitze (!) und Mitlaufkörner meine ersten Kulis. Später konnten dann auf einem M20-M33-Adapter mit einem M33-Pen-Mandrel von Thomas Wagner beide Schreiberteile gleichzeitig gespannt werden.

Frohes Rundmachen!
Wacholder

[geändert von Wacholder am Samstag, Dezember 5, 2015 @ 16:55:41]

Wacholder
Holzwerker-Profi

Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft: k. A.
Registriert: Apr 2011
Status: Offline
Beiträge: 62

Stimmung:

Profil betrachten Wacholder E-Mail senden an Wacholder Private Mitteilung senden an Wacholder Finde mehr Beiträge von Wacholder Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Samstag, Dezember 5, 2015 @ 16:41:31  

Hallo,

Inky und Füller, Gun Metal, Buchsbaum 8-kantig, 800 Korn Schliff, Melaminlack.

Gruß
Wacholder

Wacholder
Holzwerker-Profi

Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft: k. A.
Registriert: Apr 2011
Status: Offline
Beiträge: 62

Stimmung:

Profil betrachten Wacholder E-Mail senden an Wacholder Private Mitteilung senden an Wacholder Finde mehr Beiträge von Wacholder Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Montag, Januar 11, 2016 @ 15:09:48  

Hallo,

zwei neue sechskantige Drehkulis, grobporige Hölzer:
– Meranti, Oberfräse, 800 Korn Schliff
– Nussbaum, Winkelschleifer, 1200 Korn
Endrundungen Meißel, Melaminlack

Gruß
Wacholder

[geändert von Wacholder am Montag, Januar 11, 2016 @ 15:13:25]

Wacholder
Holzwerker-Profi

Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft: k. A.
Registriert: Apr 2011
Status: Offline
Beiträge: 62

Stimmung:

Profil betrachten Wacholder E-Mail senden an Wacholder Private Mitteilung senden an Wacholder Finde mehr Beiträge von Wacholder Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Dienstag, Januar 12, 2016 @ 18:44:28  

Hallo,

auf Nachfrage zur Kant-/Flächen-/Herstellung:
Pen-Blank aufbohren, Hülse verkleben, Mandrel-Spannung,
Geräte im Eurohals am Support befestigen ...
– Oberfräse mit Nutfräser zum Abtrag in Längsrichtung oder
– Winkelschleifer mit Klett-Schleifblattteller zum seitlichen Abtrag
Teilscheibe um 60° (6-Kant) oder 45° (8-Kant) versetzen
Finish: Handschliff der Flächen in Längsrichtung, Lackauftrag
Der Bankfräser-Videoclip zeigt einen möglichen Support.
Sicherlich gibt es noch weitere Möglichkeiten.

Gruß
Wacholder

Wacholder
Holzwerker-Profi

Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft: k. A.
Registriert: Apr 2011
Status: Offline
Beiträge: 62

Stimmung:

Profil betrachten Wacholder E-Mail senden an Wacholder Private Mitteilung senden an Wacholder Finde mehr Beiträge von Wacholder Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Montag, Februar 1, 2016 @ 17:02:38  

Hallo,

unliebsame Geräusche loser Füller-Ersatzpatronen sind mit Tesa-Fixierung einfach vermeidbar:

Gruß
WacHolder

[geändert von Wacholder am Montag, Februar 1, 2016 @ 17:07:40]

Wacholder
Holzwerker-Profi

Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft: k. A.
Registriert: Apr 2011
Status: Offline
Beiträge: 62

Stimmung:

Profil betrachten Wacholder E-Mail senden an Wacholder Private Mitteilung senden an Wacholder Finde mehr Beiträge von Wacholder Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Donnerstag, Februar 11, 2016 @ 01:29:38  

Hallo,

auf dem Foto oben ist der Nussbaum-Sechskant-Kuli ohne Mittelring. Der glatte Mittelring dieses Bausatzes mit 4 mm Stärke wirkte ungut. (Doppelmittelringe mit 2 mm Durchmesser wie oben beim Meranti-Drehkuli sind optisch passender.) Daher wurde der Kuli zunächst problemfrei schnell mit „Bordmitteln“ wie folgt zerlegt und neu gestaltet:
1) 3mm Metallstab durch den Drehmechanismus führen
2) im Lederhandschuh haltend mittels leichter Hammerschläge Spitze austreiben.
3) durch die Röhrchenöffnung Austreiber in Richtung Drehmechanik führen
4) zwischen Spindel und Reitstock Drechmechanik rausdrücken
5) hilfreich ist vor der Spindel ein durchbohrtes Holzteil
6) Clipteil mit Lederhandschuh halten und lösen mit Austreiber und Hammer
Beide Röhrchen wurden dann auf dem Penmandrel eingespannt, mittels Oberfräse von 12 auf 10 mm flachseitigen Durchmesser abgetragen, mittelendseitig mit dem Meißel gerundet, geschliffen und mehrfach mit Melaminlack behandelt.
Anschließend wurden alle Teile wieder zusammengefügt. Der verschlankte und mittelendseitig stärker gerundete Drehkuli ist ansehnlicher und gefällt besser.

Wacholder

Wacholder
Holzwerker-Profi

Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft: k. A.
Registriert: Apr 2011
Status: Offline
Beiträge: 62

Stimmung:

Profil betrachten Wacholder E-Mail senden an Wacholder Private Mitteilung senden an Wacholder Finde mehr Beiträge von Wacholder Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Mittwoch, Februar 24, 2016 @ 22:07:58  

Hallo,

bedauerlicherweise zeigten die Griffstücke Gewindedefekte nach wenigen Wochen.
Das Kunststoffgewinde des Füllers brach unglücklich beim Fall auf den Teppich.
Beim Inky rutschte das verflachte Kunststoffgewinde aus dem Metallgewinde.
Mit verbauten Kulanz-Ersatzteilen sind die Schreibgeräte wieder nutzbar.
Empfehlenswerter scheinen Bausätze mit Metallgewinden zu sein.

Wacholder

--------------------
Mehr als Schalen ...

huefner
Holzwerker-Meister

Geschlecht: männlich
Herkunft: Brandenburg
Registriert: Dez 2011
Status: Offline
Beiträge: 121

Stimmung:

Profil betrachten huefner E-Mail senden an huefner Private Mitteilung senden an huefner Finde mehr Beiträge von huefner Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Donnerstag, Februar 25, 2016 @ 13:49:36  

Hallo Wacholder,

ich meine es sind sehr schöne Schreiber ob Füllfederhalter oder Kugelschreiber.
Jetzt kommt eine Frage die ich dennoch stellen möchte, wenn nich schick mir die Antwort per PN, was sind das für Bausätze und wo gekauft und wo bekommt man diesen KLip mit Notenschlüssel.

Zu den kantigen Schreiber, da wird sicher die Fräse auf einen Kreuzsupport befestigt.

Gruß Reinhardt

--------------------
Aus einem traurigen Arsch fährt nie ein fröhlicher Furz. "Martin Luther"

Wacholder
Holzwerker-Profi

Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft: k. A.
Registriert: Apr 2011
Status: Offline
Beiträge: 62

Stimmung:

Profil betrachten Wacholder E-Mail senden an Wacholder Private Mitteilung senden an Wacholder Finde mehr Beiträge von Wacholder Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Donnerstag, Februar 25, 2016 @ 23:25:58  

Hallo Reinhardt,

danke, ja, die Schreiber sind schön und ich habe nur noch zwei Füller.
Teile sind hier im Shop oder über Google findbar. Gut finde ich Füllfederhalter mit kleinen Endstücken, Holzkappe und ohne Kunststoffgewinde.
Die Sechskantformgebung erfolgte wie oben beschrieben mit der Fräse.

Gruß
Wacholder

--------------------
Mehr als Schalen ...

Wacholder
Holzwerker-Profi

Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft: k. A.
Registriert: Apr 2011
Status: Offline
Beiträge: 62

Stimmung:

Profil betrachten Wacholder E-Mail senden an Wacholder Private Mitteilung senden an Wacholder Finde mehr Beiträge von Wacholder Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Donnerstag, März 24, 2016 @ 00:45:29  

Hallo,

oben ist eine Drehkuli-Zerlegung beschrieben.
Unten zeigen Fotos eine Füller-Zerlegung.

Gruß
Wacholder

--------------------
Mehr als Schalen ...

Wacholder
Holzwerker-Profi

Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft: k. A.
Registriert: Apr 2011
Status: Offline
Beiträge: 62

Stimmung:

Profil betrachten Wacholder E-Mail senden an Wacholder Private Mitteilung senden an Wacholder Finde mehr Beiträge von Wacholder Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Montag, Mai 16, 2016 @ 16:39:54  

Hallo,

anbei ein Zürgelbaum-Drehkuli (zweifach Melaminlack, matt) zum Ruhestand einer Kollegin.
Das Holz ist von einem Ast vom Juni 2011. Im Frühjahr 2013 wurde der Baum gefällt.
Vom selben Zürgelbaum fertigte 2012 Messerpit wunderschöne Schreibgeräte.
http://www.drechselnundmehr.eu/cutecast/cutecast.pl?session=Y0yEgrlWKrdNKCDqSFA2yrkrqO&forum=35&thread=6129

Gruß
Wacholder

--------------------
Mehr als Schalen ...

Wacholder
Holzwerker-Profi

Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft: k. A.
Registriert: Apr 2011
Status: Offline
Beiträge: 62

Stimmung:

Profil betrachten Wacholder E-Mail senden an Wacholder Private Mitteilung senden an Wacholder Finde mehr Beiträge von Wacholder Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Montag, Mai 30, 2016 @ 01:27:01  

Hallo,

beim wechselhaften Sonntags-Wetter entstanden weitere Zürgelbaum-Drehkulis (zweifach Melaminlack, matt) mit einem flachseitigen Durchmesser zwischen 9,25 unmd 10,2 mm. Anbei einige Fotos von der Herstellung.

Gruß
Wacholder

--------------------
Mehr als Schalen ...

Wolfram

Geschlecht: männlich
Herkunft: Nähe Cottbus
Registriert: Nov 2006
Status: Offline
Beiträge: 662

Stimmung:

Profil betrachten Wolfram Besuchen http://holzkunst-bruhn.de E-Mail senden an Wolfram Private Mitteilung senden an Wolfram Finde mehr Beiträge von Wolfram Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Montag, Mai 30, 2016 @ 17:39:20  

Hallo Wacholder,

ich muß doch noch einmal einhaken beim Thema "Schreiber-Zerlegung".
Ich habe auch alles probiert, bin aber am Ende bei der einfachsten
Methode gelandet .....
- Dremel mit Mini-Schleifscheibe bestücken
- Schreiberhülsen mit dem Seitenschneider vom Holz befreien (brachiale Gewalt)
- mit Dremel-Schleifscheibe die Hülsen verjüngen (schwächen)
- Kurze Biegung mit der Hand an den Armaturen, und Du hast alles wieder
so wie es vorher war, nur die Hülsen sind im Eimer, aber das sind sie ja sowieso

Das geht problemlos - habe ich schon an etwa 50 Schreibern gemacht, vor allem
beim Ebenholz ist das problematisch (gibt immer mal einen unerwünschten Riß).
Einfach mal probieren - besser als sich die Handgelenke wund zu kloppen mit
diesen Austreibern.

Gruß vom

Wolfram

[geändert von Wolfram am Montag, Mai 30, 2016 @ 17:40:12]

--------------------
Wenn man Unsinn macht, sollte er zumindest gelingen !!!

Wacholder
Holzwerker-Profi

Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft: k. A.
Registriert: Apr 2011
Status: Offline
Beiträge: 62

Stimmung:

Profil betrachten Wacholder E-Mail senden an Wacholder Private Mitteilung senden an Wacholder Finde mehr Beiträge von Wacholder Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Dienstag, Mai 31, 2016 @ 21:01:19  

Hallo Wolfram,

danke für deine Zerlegungsbeschreibung.

Zwei Formulierungen erschließen sich mir nur unvollständig:
„Hülsen verjüngen“ und „Kurze Biegung mit der Hand an den Armaturen“.
Ich würde mir gerne eine genaue Vorstellung davon machen wollen.

Mein Zerlegungsweg ist nur eine von vielen Möglichkeiten. Wichtig ist mir, dass alle Teile, besonders die Hülsen und die Drehmechanik, wiederverwendbar unbeschädigt bleiben. Meine Handgelenke wurden davon nicht wund. Ohne Handschuh-Gripp rutschen mir die Schreiberteile aus der Hand. Die Drehmechanik wurde handgelenkfreundlich zwischen Spindel (mit durchbohrtem Holzteil davor) und Reitstock rausgedrückt.

Beim Nussbaum-Sechskant-Kuli blieb die Holz-Messingröhrchen-Verbindung erhalten und der Holz-Durchmesser wurde nach der erneuten Pen-Mandrel-Spannung verringert. Mit deiner Dremel-Methode wären die Messing- (und Holz-) Hülsen wohl „im „Eimer“ gewesen?

Probieren führt, wie du schreibst, (material- und gelenkschonend!) zur einfachsten Methode.

Zur Vermeidung von Holz-Rissen in meinen Schreibern achte ich vor der Verklebung sorgsamst darauf, dass die Messingröhrchen durch die Holzbohrung fallen können. Denn nach Verpressung von Spitze, Drehmechanik und Clipkappe geben die Messingröhrchen die minimale Weitung an das Holz weiter. So entstehen Spannungen im Holzröhrchen, die besonders an den Enden zu Holzrissen führen können. Zur besseren Haltbarkeit der Röhrchen-Holz-Verklebung schmirgel ich die Messingröhrchen leicht aufrauend quer an.

Gruß
Wacholder

--------------------
Mehr als Schalen ...

Wolfram

Geschlecht: männlich
Herkunft: Nähe Cottbus
Registriert: Nov 2006
Status: Offline
Beiträge: 662

Stimmung:

Profil betrachten Wolfram Besuchen http://holzkunst-bruhn.de E-Mail senden an Wolfram Private Mitteilung senden an Wolfram Finde mehr Beiträge von Wolfram Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Donnerstag, Juni 2, 2016 @ 21:56:40  

Hallo Wacholder,

natürlich ist Deine Zerlegungsmethode die materialfreundlichere !
Ich lege keinen Wert auf die Wiederverwendbarkeut der Hülsen, denn
diese sind für mich Verbrauchsmaterial, wenn einmal ein Schreiber im
Eimer ist. Die Hülsen sind mit Kleber beschmiert, sie wurden mit dem
Stirnholzfräser bearbeitet und durch das Einpressen bereits gedehnt.
Sowas verwende ich nicht noch einmal - ich habe immer einen ausreichenden
"Schatz" an Ersatzhülsen vorrätig und kann neu beginnen.

Mit dem Dremel und der kleinen Schleifscheibe (etwa 1,5-2cm Drm) verjünge ich
die Hülsen soweit, daß eine kleine Biegung der Einpreßlinge (Spitze, Mittelteil usw.)
per Hand ausreicht, um die Hülse zu sprengen und diese Teile zurück zu gewinnen.

Natürlich ist meine Bemerkung über die wunden Handgelenke nicht für alle Schreiber
anwendbar. Wenn man jedoch mal ein Teil erwischt, das dickere Hülsendurchmesser
und größere Paßgenauigkeit hat, dann kann man mit Deiner Technik schon mal ein
paar Nerven lassen !
Daher ... meine Technik mit Hülsenverlust !
Wenn Du dazu noch Fragen hast .. immer gerne, bin bei den Schreibern gut dabei !

Gern auch email oder PM !

Gruß vom

Wolfram

[geändert von Wolfram am Donnerstag, Juni 2, 2016 @ 21:58:11]

--------------------
Wenn man Unsinn macht, sollte er zumindest gelingen !!!

Wacholder
Holzwerker-Profi

Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft: k. A.
Registriert: Apr 2011
Status: Offline
Beiträge: 62

Stimmung:

Profil betrachten Wacholder E-Mail senden an Wacholder Private Mitteilung senden an Wacholder Finde mehr Beiträge von Wacholder Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Montag, Juni 6, 2016 @ 23:59:46  

Hallo Wolfram,

dankend für deine Ausführungen erschließen sich nun deine Formulierungen. Mit der schonenden Zerlegung sind auch nicht alle Hülsen wiederverwendbar. (Wäre ein Beitrag für Pleiten, Pech und Pannen ...) Der Kleber ist leicht entfernbar. Stirnholzfräser kenne ich nicht; dank passgenauer Teile.
Die Fotos zeigen einen naturbelassenen Pockholz-Sechskant-Drehkugelschreiber. Der Schliff mit 800er Korn und Leinen erzeugte eine glatte glänzende Oberfläche. Leider trübten Endrisse die Freude. Lediglich eine der beiden Hülsen war wiederverwendbar sowie alle übrigen Teile. Das Foto zeigt das Auspressen der Drehmechanik mit dem Austreiber zwischen Reitstock und Spindel. Eine Unterlegscheibe bewirkte Widerstand und Durchlässigkeit.

Gruß
Wacholder

--------------------
Mehr als Schalen ...

Wacholder
Holzwerker-Profi

Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft: k. A.
Registriert: Apr 2011
Status: Offline
Beiträge: 62

Stimmung:

Profil betrachten Wacholder E-Mail senden an Wacholder Private Mitteilung senden an Wacholder Finde mehr Beiträge von Wacholder Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Dienstag, Juni 7, 2016 @ 00:01:59  

Hallo,

drei neue Sechskant-Dreh-Kugelschreiber:
Pockholz (risssicher!), ein und zweifarbig,
Schliff: Korn 800 / Leinen, naturbelassen
Essigbaum, Schliff: Korn 800, Melamin

Gruß
Wacholder

--------------------
Mehr als Schalen ...

Wacholder
Holzwerker-Profi

Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft: k. A.
Registriert: Apr 2011
Status: Offline
Beiträge: 62

Stimmung:

Profil betrachten Wacholder E-Mail senden an Wacholder Private Mitteilung senden an Wacholder Finde mehr Beiträge von Wacholder Beitrag ändern oder löschen Zitieren
Posted Sonntag, Juni 26, 2016 @ 22:36:59  

Hallo,

die Sechskant-Drehkugelschreiber mit einigen
meiner Holzarten sind ein kleines Holzlexikon.
Speicherplatzbedingt sind alle auf einem Foto.
Manche Hölzer waren vorsichtig zu bearbeiten.

Gruß
Wacholder

--------------------
Mehr als Schalen ...

Neues Thema   Antworten Springen zu:
Webmaster | DRECHSELN & MEHR - Versandhandel für Drechsel- und Holzwerkerbedarf | Nutzungsbedingungen und Impressum Zeitangaben sind GMT +2 Stunden.
Willkommen auf DRECHSELN & MEHR - Ihr Forum für aktiven Austausch, Guest!  
Login
Benutzername :
Passwort :
Um alle Board-Funktionen nutzen zu können, mußt du dich registrieren. Registrierung ist kostenlos und erlaubt dir viele interessante Funktionen zu nutzen. Registrieren and staunen!
Forum Regeln und Beschreibung
Wer darf in diesem forum lesen? Jedes Mitglied oder Gast
Wer darf neue Beiträge posten? Jedes Mitglied
Wer darf auf Beiträge antworten? Jedes Mitglied
Wer darf Beiträge editieren? Jeder Autor
Bilder und Beschreibungen genannter Objekte bitte hier posten.
Im Moment aktive User: 26
Im Moment sind 0 Mitglied(er) und 26 Gäste online. | Besucher-Rekord war 180 am 13.07.2012 20:04:06
In diesem Forum suchen
Keywords suchen : From suchen :
Powered by CuteCast v2.0 BETA 2
Copyright © 2001-2003 ArtsCore Studios